Nachschau zum 1. Kierberger Büchertauschtag

Bevor wir am Mittwochmorgen (09.10.2019) die Bücher für den nächsten Büchertauschtag 2020 in der Gaststätte Zur Eule in Kierberg wegräumen, können Sie sich zu den Öffnungszeiten der Eule noch Bücher aussuchen. Wir bitten dabei um eine Spende für den Bundesverband Kinderhospiz e.V. Wenn sie wollen, können Sie auch noch Bücher für unser offenes Bücherregal oder den nächsten Büchertauschtag vorbei bringen.

Mehr zu den Buch-Aktivitäten der Eule finden hier

Und am 04.11.2019 wird das Thema des Biermontags „Bier und Literatur“ sein.

Lange Craft Beer Nacht beim 1. Brühler Kneipenfestival

Zum 1. Brühler Kneipenfestival am 02. Oktober gibt es im Gasthaus Zur Eule – Bier im Quartier Kurzvorträge und Verkostungsangebote zum Thema Craft Beer mit unserem Biersommelier Markus Weick, der dann frisch von der Weltmeisterschaft der Biersommeliers aus Italien zurück sein wird.

Von 19.00 bis 23.30 Uhr starten die Vorträge jeweils zur vollen und zur halben Stunde mit zwei Teilthemen (volle Stunde: „Geschichte der Craft Beer Bewegung“; halbe Stunde: „Populäre Bierstile der Craft Beer Bewegung“).

Man kann aber auch aus unseren Bierkühlschränken selbst eines von über 99 verschiedenen Bieren aussuchen. Diese werden an diesem Abend bis 2.00 Uhr morgens geöffnet sein.

Durch die Lage am DB-Bahnhof Brühl-Kierberg (RB 24) bietet es sich an, bei Anreise aus Erfstadt, Weilerswist, Euskirchen, bzw. Köln-Süd das Kneipenfestival mit ein paar speziellen Bieren in der Eule zu starten, bzw. später den Absacker zu sich zu nehmen.

Auf Facebook findet man weitere Infos zum 1. Brühler Kneipenfestival:

https://www.facebook.com/kneipenfestivalbruehl/

International Beer Day

Gemeinsam die Biere aller Nationen und Kulturen zu feiern und damit die Welt zu vereinen.

Mittags Bierverkostung mit Mühlen Kölsch und anderem im Studio von radio NRW:

Abends dann Schnupperkurs Biervielfalt in der Eule mit Bieren aus den großen weltweiten Biertraditionen:


Tapas-Abend am 24.06.2019

Als Haus der Bierkultur hat die Eule auch ein großes Interesse an Trink-und Kneipenkultur weltweit.

Deshalb freuen wir uns über eine lokale Initiative von Bürgern aus dem Brühler Nordwesten, die an diesem Montag Abend ab 19.00 in der Eule spanische Tapas anbieten werden. Dazu reichen wir spanische Biere, Vermut und Wein.

Mühlen Kölsch vom Stichfass auf der Theke und unsere Bierkarte mit über 99 Bieren stehen natürlich ebenfalls zur Verfügung.

Nicht anmelden – einfach kommen.


Bier, Kneipen & Politik

Einige Bemerkungen in den letzten Wochen haben uns gezeigt, dass das „offen für alle“-Konzept der Eule nicht von allen verstanden wird. Deshalb werden am Montag, den 01.07.2019  unter dem Thema „Bier, Kneipen und Politik“ einige Aspekte dieser Beziehung aus den letzten 10.000 Jahren beleuchtet und natürlich einige passende Biere verkostet.

Die Eule ist eine Kneipe, deren Konzept auch eine (überparteiliche) politische Komponente („Zur Eule- Bier im Quartier: offen für alle“) hat, die auf der Website beschrieben ist (http://eule-kierberg.de/ueber-socialmedia-kontakt-datenschutz/ueber). Diese besteht im Wesentlichen darin, die Kommunikation zwischen den Menschen in Brühl und insbesondere im Brühler Nordwesten zu befördern.

Vorbild für die Eule ist der Third Place, den der amerikanische Soziologe Ray Oldenburg (Ray Oldenburg: The Great Good Place, New York: Paragon House, 1989) als wichtig für die Zivilgesellschaft, die Demokratie, das bürgerschaftliche Engagement und die Schaffung einer Ortsverbundenheit ansieht. Das Konzept des Third Place ist im englischsprachigen wikipedia-Artikel ganz gut beschrieben.

Dieses „offen für alle“ manifestiert sich in der Eule u.a.  darin, dass Mitglieder fast des ganzen Parteienspektrums zu den Gästen der Eule gehören (von den Linken, Piraten, über SPD, CDU und Grüne bis hin zur AfD). Es spiegelt sich auch im breiten Spektrum von Aktivitäten in der Eule wieder, die man im Internet findet: Diese umfassen u.a. Stammtische der Linken (jüngst zum Thema Baugenossenschaften), Vorstandsitzungen der SPD,  Organisationsplena von attac, einer Wahlparty von Pulse of Europe-Mitglieder, Veranstaltungen der Brühler Frauenwoche, offenen Treffs der Dorfgemeinschaft, Spieleabende, Darts, Yoga, Konzerte, Puppentheater, Kneipenkarneval, Chorproben, Seniorennachmittag, Kierberg Rallye für Grundschüler, Adventsmarkt, After Show Party des Stadteilfests, Vereinsversammlungen, und natürlich Bierveranstaltungen. Und der Großteil dieser Veranstaltungen wird von den Eulen-Gästen organisiert.

Wie aktuell das Konzept der Eule geworden ist, zeigt dass das Thema auch von unserem Bundespräsidenten in seinen Reden öfter aufgegriffen wird: „Ich  habe  den  Eindruck,  wir  Deutsche  sprechen  immer  seltener miteinander. Und noch seltener hören wir einander zu. … Immer  mehr  Menschen  ziehen  sich zurück  unter  ihresgleichen,  zurück  in  die  eigene  Blase,  wo  alle  immer einer   Meinung   sind –auch   einer   Meinung   darüber,   wer   nicht dazugehört. Nur,  so  sehr  wir  uns  über  andere  ärgern  oder  sie  uns gleich  ganz  wegwünschen,  eines  gilt  auch  morgen  noch:  Wir  alle gehören  zu  diesem  Land –unabhängig  von  Herkunft  oder  Hautfarbe, von Lebensanschauung oder Lieblingsmannschaft. Das  ist  das  Schöne  und  das  Anstrengende  an  der  Demokratie zugleich. Wir  müssen  wieder  lernen,  zu  streiten,  ohne  Schaum  vorm Mund,  und  lernen,  unsere  Unterschiede  auszuhalten.“ (Aus der Rede vom 25.12.2018).

Thekenteam auf Exkursion

(Es fehlen Elke, Leonie, Uta und Husam)

Das Thekenteam der Eule, eine Kombination aus Ehrenamtlichen unbd Werkstudenten, besuchte zur Weiterbildung die Brauerei in der Malzmühle, wo unser gutes Mühlen Kölsch gebraut wird. Vielen Dank an den Braumeister von Mühlen, Andree Vrana, für seine sehr interessante Führung, bei der auch unser Biersommelier noch etwas lernen konnte.

3. Kierberger Stärk Antrinken

Die Tradition des Stärk Antrinkens ist wahrscheinlich im 18. oder 19. Jhd. entstanden. Am letzten Abend der Rauhnächte, am Abend vor Hochneujahr, vom 05. auf den 06. Januar trinkt man  in geselliger Runde Kraft und Gesundheit – die „Stärk“ – an, um sich gegen alle möglichen Widrigkeiten des neuen Jahres zu wappnen.

Diesen Rahmen wollen wir nutzen, um gemeinsam einige Bockbier-Varianten zu verkosten.

Darunter

  • das aktuelle Saisonbier des Bönnsch, Dr. Bock, ein mit Whisky-Malz gebrautes Bock
  • Weltenburger Kloster Asam Bock,
  • Glühbier auf Aventinus-Basis nach einem Rezept von Schneider Weisse

Und wir können auch ein bisschen über das Themenfeld der „Zeit zwischen den Jahren“, Rauhnächte, Wilde Jagd, den Dodekahemeron, die zwölf Tage von Weihnachten, Erscheinung des Herrn, Hochneujahr, usw. reden.

Bier im Quartier (seit März 2018 mit neuem Betreiber 99biere.de)