„Wann macht die Eule wieder auf?“

Ich werde in den letzten Tagen vermehrt gefragt, wann die Eule wieder aufmacht.

Da ist es an der Zeit, mich bei denen zu bedanken, die die Eule in den vergangenen zwei Monaten unterstützt haben. Denn die Eule hatte auch die vergangenen zwei Monate auf: Freitags zum Außerhausverkauf.

Und dort habe ich viel Unterstützung durch die Nutzung unserer Bierspezialitätenangebote, durch Spenden und auch praktische Hilfsangebote erfahren. Schön fand ich auch den bisherigen Erfolg der Pfandaktion für die Welthungerhilfe.

(Danke auch die ehrenamtlichen Unterstützer, ohne die die Eule nicht laufen würde, unsere Thekenkräfte und an die Gäste, die uns vor der Coronakrise besucht haben.)

Die Coronakrise hat die Eule bisher vierfach getroffen:

  • die positive Entwicklung des Eulenbetriebs wurde abgewürgt
  • das Budget der Eule wurde belastet
  • die neuen Rahmenbedingungen erschweren den Betrieb
  • eine große Unsicherheit über die zukünftigen Gästezahlen ist entstanden, denn viele typische Aktivitäten sind in NRW-Gaststätten jetzt verboten: Darts, Kegeln, Karten- und Brettspiele, Schocken (Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales: „Angebotsbestanteile, die zusätzliche und damit unnötige Infektionsrisiken auslösen z.B. „Spielecken“, Billard, Dart-Spiele, Shisha-Pfeifen etc. müssen unterbleiben.“)

Deshalb wird der Kneipenbetrieb der Eule nur sehr vorsichtig wieder eröffnet, denn nicht kostendeckende Öffnungen lässt das Budget nicht zu.

Die Angebote, die in den letzten Wochen angenommen wurden, wie Freitags-Außerhausverkauf und Biermontag (online) werden weitergeführt. Die bisherigen Beer Tastings (Schnupperkurs Biervielfalt) werden wieder aufgenommen, sobald die Rahmenvorgaben dies zulassen. Derzeit arbeiten wir an einem Angebot für geschlossene Gesellschaften, das im derzeit zugelassenen Rahmen für Gastronomiebetrieb eine Verkostung mehrerer Bier erlaubt (mehrgängiges Biermenü mit Beratung durch den Bier-Sommelier). Schon in der letzten Woche haben wir den Außerhausverkauf um einen Ausschank erweitert und zapfen künftig Freitags um 17.30 Uhr ein Fass Mühlen Kölsch an, um 19.30 Uhr schließt dann die Eule wieder. Dies werden wir weiter führen. Gleichzeitig wird an der Umgestaltung der Kostenstruktur gearbeitet.

Wenn dann irgendwann ein kostendeckender Freitagsbetrieb wieder etabliert ist, wird eine Ausweitung der Öffnungszeiten auf den Donnerstag geprüft (usw.). (In Zeiten in denen die DEHOGA schätzt, dass jeder dritte Gastronomiebetrieb vor der Insolvenz steht, schätze ich, dass für diese vorsichtige Vorgehensweise breites Verständnis da ist.)

Die Bierpakete für den nächsten Online-Biermontag am 08.06. (verschoben wegen Pfingstmontag) gibt es ab Freitag den 22.05. im Außerhausverkauf der Eule (12 EUR für 6 Flaschen).

Separate Räume für Besprechungen:

Mit dem Wegbruch eines kostendeckenden Kneipenbetriebs durch die Coronakrise können wir private Besprechungen in separaten Räumen nicht mehr subventionieren. Für die weiter bestehende Nachfrage bieten wir diese nun zu Marktpreisen weiter an (Beispiele zu Marktpreisen siehe https://www.spacebase.com/de/).

Dazu können wir den Schankraum so bestücken, dass 14 Personen aus maximal 10 Haushalten regelkonform an fünf Tischen Platz finden können.

Miete pro (angefangene) Stunde EUR 40 plus EUR 20 Reinigungspauschale. (Beamer und Leinwand (EUR 30), Flipchart (EUR 15), Metaplanwände (EUR 15) auf Anfrage möglich.); Wasser 5 EUR pro Person; Flaschenbiere und -Limonaden zu den Inhouse-Getränkepreisen der Kneipe möglich.

Wieder Mühlen Kölsch vom Fass in der Eule

Wir haben uns überreden lassen, zumindest teilweise. Während unseres Freitags Außerhausverkaufs von 18 bis 19 Uhr gibt es Mühlen Kölsch vom Fass in (!) der Eule.

Tischreservierung wird empfohlen. Wem das nicht reicht, oder wer keinen Platz mehr bekommt kann einen Liter frisch gezapftes Mühlen Kölsch im Krug (Growler, Pitcher) mit nach Hause nehmen.

Am 15.05. müssen wir schon um 18.45 Schluß machen, weil es ab 19 Uhr ein Biertasting gibt.

Biermontag am 4. Mai: „Regionale Brauer“

Bierpakete für den online Biermontag ab Freitag, den 25.4. im Außerhausverkauf der Eule.

Die Corona-Krise trifft nicht nur die Kneipen, sie trifft auch die Brauer. Deshalb gestalten wir unseren Freitags-Außerhausverkauf etwas um und werden die Brühler Verkaufsstelle für einige regionale Brauereien. Ale Mania, Brauerei 53, Blue Cat und die Beethoven-Biere von Ennert Bräu sind schon dabei. Diese und weitere regionale Brauereien und (wie immer) fünf ihrer Biere werden am Montag vorgestellt.

Regional hießt diesmal: in dem Radius, den man vom Obergeschoss der Eule mit dem bloßen Auge sehen kann.

Die Bierpakete mit fünf Bieren und einem Zusatzbier gibt es für 15 EUR ab Freitag, den 25.4. ab 18 Uhr im Außerhausverkauf der Eule.

Und für den Abend vor dem 1. Mai gibt es den Maibock der Gleisbrauer vom Alten Bahnhof in Frechen auch ab Freitag im 2l-Siphon für 10 EUR plus 9 EUR Pfand.

Dieser Maibock fand letztes Jahr beim Tanz in den Mai in der Eule großen Anklang.

Wegen des Bierpakete- und Maibock-Verkaufs hat unser Außerhausverkauf neben dem üblichen Freitag Abend auch nächste Woche Montag bis Mittwoch (27.4. bis 29.4.) von 18 bis 19 Uhr geöffnet. Und am Donnerstag den 30.04. fahren wir wieder Bestellungen in Brühl (!) aus, die bis zum Montag, den 27.4. bei uns eingegangen sind.

Unser aktuelles Angebot im Außerhausverkauf:

  • Bierpaket für den Mai-Biermontag (15 EUR für die 5 Biermontagsbiere plus ein Zusatzbier)
  • 10l-Fässchen Mühlen Kölsch mit Original Mühlenkölsch Zapfhahn und Belüfter für EUR 28 plus EUR 25 Pfand
  • Maibock des Alten Bahnhofs in Frechen im 2l-Siphon für EUR 10 plus EUR 9 Pfand.
  • Bierpaket für den April-Biermontag (10 EUR für die 5 Biermontagsbiere plus ein Zusatzbier)
  • Biere regionaler Brauereien
  • Belgische, britische und einige deutsche Bierspezialitäten
  • Gutscheine für den Schnupperkurs Biervielfalt (http://eule-kierberg.de/99biere-de/schnupperkurs-biervielfalt)

Andere trifft die Coronakrise noch viel härter als uns. Deshalb sammeln wir Leergut-Spenden für die Welthungerhilfe (https://www.welthungerhilfe.de/corona-spenden/).

Für die Flaschen aus den Biermontagspaketen verdoppeln wir dabei den Pfandbetrag.

(Auf diese Art bekommen wir auch die leeren Kästen, die sich aktuell in unserem Keller stapeln für die Rückgabe bei unseren Großhändlern gefüllt.)

Pittermännchen aus der Malzmühle zu Ostern

Vielen unserer Gäste fehlt in der Coronakrise das Mühlen Kölsch vom Fass. Und wenn wir in der Eule „vom Fass“ sagen, dann meinen wir auch direkt vom Fass und nicht aus der Zapfanlage mit CO2 aus dem Keller gepresst.

Deshalb haben wir die Idee eines Gastes aufgegriffen. Er hat eines unserer 10-Liter-Fässer (Pittermännchen) zum Außerhauspreis von EUR 28,- (Fasspfand EUR 25,–) gekauft und für die Nachbarschaft auf Biersiphons, Bügelflaschen und Krüge aufgeteilt.

Wir haben uns Original Mühlen Zapfhähne und Fass-Belüfter besorgt. Zu jedem unserer gut gekühlten Pittermännchen erhaltet Ihr ein solches Zapfset dazu. Abholtermine in der Gaststätte Zur Eule, Schulstrasse 25, 5021 Brühl-Kierberg, für Donnerstag oder Samstag könnt Ihr telefonisch oder per mail vereinbaren: ostern@eule-kierberg.de

Erster Online Biermontag

Mit einigen technischen Schwierigkeiten beim zweiten Teil hat der erste Online-Biermontag auf youtube dann doch noch geklappt.

Unser Biersommelier bedankt sich bei den Gästen für Ihre Geduld.

Er musste lernen, dass es doch nicht so einfach ist, ein Video zu erstellen und zu bearbeiten.

Und die Eule hat es für den Montag Abend mit Unterstützung der Gäste der Online-Eule auf den zweiten Platz der globalen Liste bei Untappd geschafft:

Das Thema für den nächsten Biermontag am 4. Mai steht auch schon:

„Regionale Brauer in der Eule“

Zugangsdaten Biermontag

Der Biermontag am 06.04. wird startend um 20 Uhr auf zwei Plattformen stattfinden:

und

auf beiden Plattformen bleiben die Videos bis zum Ende der Osterferien verfügbar.

Wichtige Hinweise:

  • der Aventinus Eisbock sollte etwa 14 Grad Celsius haben!
  • die anderen Biere nach persönlicher Präferenz ruhig kühlschrank-kalt.
  • an den Biermontagen in der Eule teilen sich in der Regel zwei bis drei Personen die Flaschen. Man kann sich am Montag auch auf zwei Flaschen beschränken (Empfehlung Alt und Dunkel)
  • an den Biermontagen benutzen wir ein spezielles Verkostungsglas. Als Ersatz empfehle ich ein Weißweinglas.
  • Reihenfolge der Biere: (145 Bierpakete waren auch bei zweimaligem Nachkaufen eine Herausforderung)

Zwei Bitten:

  • Bei den regulären Biermontagen bewerten die Teilnehmer die Biere danach, wie sie ihnen (subjektiv) gefallen haben auf einer Skala von -2 bis plus 2. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir Ihre Bewertungen am biermontag@eule-kierberg.de zusenden würden.
  • Untappd: die App „untappd – discover beer“ ist wichtiger Bestandteil des Marketing-Konzepts der Eule. Ich würde mich sehr freuen, wenn sie am Montag mindestens eines der Biere bei untappd einchecken würden, ruhig auch erst nach der Verkostung:

Bier im Quartier (seit März 2018 mit neuem Betreiber 99biere.de)